. .

Der neue Weltladen öffnet erstmals seine Türen

Der 7. Mai 2014 ist für den Kirchheimer Eine-Welt-Verein ein besonderes Datum: Unser Weltladen öffnete an diesem Tag erstmals die Ladentüren am neuen Standort in der Dettinger Straße 37. Neu ist nicht nur die Adresse, mit der wir ein ganzes Stück näher an die Innenstadt rücken, neu sind auch die Öffnungszeiten. Zum ersten Mal, seit der Weltladen vor fast genau elf Jahren als Fachgeschäft für Fairen Handel zum Einkaufen einlud, ist er auch in den Mittagsstunden geöffnet. Unter der Woche von 9 Uhr bis 18 Uhr, an den Samstagen von 9 bis 14 Uhr bieten wir im Weltladen ein reichhaltiges Sortiment fair gehandelter Waren an. Lebensmittel, Bekleidung, Kunsthandwerk, Lederwaren und vieles mehr aus den Ländern des Südens ist jetzt auf einer wesentlich größeren Ladenfläche zu finden.

Die größere Fläche können wir jetzt auch nutzen, um unser Angebot an fair gehandelter Kleidung ansprechender zu präsentieren. Dieses Sortiment haben wir in den vergangenen Monaten kräftig ausgebaut. Wir haben jetzt auch Umkleidekabinen, so dass Kleidungsstücke nicht mehr mitten im Laden und vor aller Augen anprobiert werden müssen.

Der Weltladen und die Dettinger Straße - das gehört seit mehr als einem Jahrzehnt zusammen. Schon unser erster Standort war ab Mai 2003 an der Kreuzung zur Ziegelstraße zu finden. Beim ersten Umzug 2007 wanderte der Weltladen gerade einmal eine Ecke weiter in die Dettinger Straße 54. Dieser Standort mit seinem Efeu-bewachsenen Gebäude hatte es uns damals angetan, und auch das neue Haus, die ehemalige Schmiede auf der anderen Straßenseite, passt mit seinem frisch renovierten und doch alten Ambiente, wie wir finden, sehr gut zum Charakter eines Geschäfts, das mit seinem Angebot wie seinen ganz eigenen Prinzipien außergewöhnlich ist. Zugleich dient der Weltladen auch als Bühne für viele unserer entwicklungspolitischen Veranstaltungen, mit denen wir unser Eintreten für eine faire Handelsordnung und mehr soziale Gerechtigkeit weltweit in die Öffentlichkeit tragen.

Unserem Wahlspruch „Wir sind anders als andere Läden“ sind wir treu geblieben, als der Umzug an unsere neue Adresse anstand. Beim ersten Umzug vor fast genau sieben Jahren hatte eine Menschenkette Waren und Mobiliar vom ersten Laden in der Dettinger Straße 50 von Hand zu Hand weitergereicht in die Dettinger Straße 54, dieses Mal ging es mit einer Karawane von Leiterwagen quer über die Straße zur Hausnummer 37. Und wieder mussten wir den Umzug nicht alleine stemmen – Freunde des Weltladens und treue Stammkunden packten mit an.

Das Ladenteam hatte den 1. Mai als „Tag der Arbeit“ wortwörtlich genommen und zur Vorbereitung der Umzugsaktion den ganzen Feiertag über Regale abgebaut und Waren eingepackt.

Unser neuer Laden ist auch ein Beispiel für das gute und partnerschaftliche Miteinander im Kirchheimer Einzelhandel. Die Schaufensterpuppen, auf denen die Kleidung präsentiert wird, haben die Modehäuser Bantlin und Fischer dem Weltladen gespendet. Und auch der rote Teppich, auf dem beim Eröffnungsfest am 17. Mai ab 10 Uhr nach einem Grußwort unserer Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker Schickes aus der Öko-fairen Szene in einer Modenschau präsentiert wird, stammt aus dem Hause Bantlin. Die Podeste, die das Ganze wirkungsvoll inszenieren sollen, werden vom Kirchheimer Buchhaus Zimmermann zur Verfügung gestellt.

<< zurück

 

 

Ladenöffnungszeiten:
Mo. - Fr. 9.00-18.00 Uhr
Sa. 9.00-14.00 Uhr