. .

 

Die schwäbische Alb trifft Afrika

Diese Woche dauert 14 Tage, hat ein bundesweites Programm, und Kirchheim ist einer ihrer Brennpunkte: Unser Weltladen ist bei der am Montag beginnenden, bundesweiten „Fairen Woche“ 2007 mit im Boot, in diesem Jahr zusammen mit der Bäckerei „Scholderbeck“.

Gruppe „Hif & Zanga” Produkte, Produzierende und Projekte in und aus Afrika bilden den Schwerpunkt der mehr als 1000 bundesweiten Aktionen von Weltläden, Initiativen, Gastronomie, Supermärkten, Verbänden und Einzelpersonen.

Wie schmeckt es, wenn schwäbisches Bäckerhandwerk auf die Aromen Afrikas trifft? Die Besucher des Dettinger Straßenfests am Samstag, 22. September, genau zur Halbzeit der „Fairen Woche”, können es herausfinden. Beim Fest arbeiten der Weltladen und die Bäckerei „Scholderbeck“, die genau gegenüber einen Standort hat, Hand in Hand: Der Weltladen stellt von 10 Uhr bis 14 Uhr sein Partyzelt und Biertisch-Garnituren auf, Scholderbeck kredenzt sein Brot, mit Saucen und Gewürzen aus dem Weltladen-Sortiment kombiniert zu pikanten Leckereien, die Gruppe „Hif & Zanga” unterhält dazu mit Musik aus Afrika.

Im Weltladen ist das Thema „Afrika“ während der Aktionswochen vielfältig präsent. Zum Auftakt wird am Montag, 17. September, um 17.30 Uhr eine Foto-Ausstellung mit afrikanischen Impressionen im Weltladen eröffnet, am Mittwoch, 19. September, um 19 Uhr soll Afrika für Auge und Gaumen erlebbar werden, wenn eine Kenianerin Dias zeigt, über ihr Land berichtet und kenianisch kocht. Am Samstag, 22. September, steigt das Dettinger Straßenfest, und am Mittwoch, 27 September, gibt´s um 17 Uhr eine Märchenvorlesestunde im Weltladen mit einigen der Lieblings-Märchen des ehemaligen südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela.

<< zurück